Wie selbständig darf Ihr Kind sitzen?

Viele Ihrer Schützlinge haben bereits Hilfsmittel zur Aufrichtung, Fortbewegung und Stabilisierung. Doch diese Produkte bringen oft Schwierigkeiten mit sich, sie sind meist gepolstert und schwer zu reinigen. Gerade Rollstühle werden oft über mehrere Stunden am Stück genutzt. Dabei wird der Körper schwer, der Geist immer träger, die Motivation sinkt. Ein klassischer Stuhl hingegen verfügt über keine Hilfen und bietet keinerlei Sicherheit…

Was kann der Stuhl ?

Die flexible Alternative

ist ideal für Einrichtungen und für Familien:

  1. einfache Handhabung
  2. spezielle Schraub– und Steckverbindungen
  3. Oberflächen schnell zu reinigen
  4. individuelle Ausstattung

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sitzen selbstständig und auf Augenhöhe mit anderen. Als Alternative oder auch als Ergänzung zum Rollstuhl oder Rollator.

Durch das Holz werden wertvolle Impulse und ein wesentlich intensiveres Körpergefühl vermittelt. Über den kontrollierten Rückbau der eingebauten Pelotten oder des Keils kann die Rumpfhaltung trainiert werden. So lassen sich alltägliche Situationen aktiv meistern und therapeutisch begleiten.

Besonders Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung sind während der Nutzung des Stuhls wesentlich ruhiger, folgen konzentrierter dem Unterricht und fühlen sich „sicher“.

Alle technischen Details und ausführliche Informationen zu unseren Stühlen und dem passenden Zubehör finden Sie auf unseren Produktseiten BEN & EDI Rehastuhl sowie LEO Reitersitz.

Servicebereich

Sitzhilfen

Die Vorteile der Aktiv-Stühle

  • Körperkonzentration entfällt – die Aufmerksamkeit steigt
  • Natürliches, nachhaltiges Material
  • 1:1-Aufsicht kann reduziert werden
  • Leichter Transfer durch Rollen oder Untergestell
  • Ein sicherer Rahmen durch die Kombination aus Keil, Pelotten und Stützbrett
  • Einstellbar und damit für mehrere Kinder und Jugendliche geeignet
  • Ansprechendes Exterieur passend zur vorhandenen Einrichtung
  • Therapeutischer Nutzen
  • Leichte Reinigung
  • Sitzen ohne fremde Hilfe

Die Finanzierung

Dafür benötigen Sie:
–  Kostenvoranschläge von drei verschiedenen Sitzmöbeln
– Therapeutische und psychologische    Erläuterung zur Notwendigkeit

Dafür benötigen Sie:
– einen Kostenvoranschlag zum gewählten Stuhl inkl. Zubehör
– eine ärztl. Verordnung durch den Kinderarzt oder das SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum)

Testmodell für Einrichtungen

Gerne stellen wir Ihnen für 14 Tage ein Testmodell kostenlos zur Verfügung, sodass Sie und Ihre Schützlinge unsere Sitzhilfen in Ruhe ausprobieren können. Sie übernehmen dabei nur den Rückversand an uns.

Füllen Sie dafür einfach das Anfrageformular aus!

Oder rufen Sie uns an unter Tel. 08123/99 18 785

„Auf dem Reitersitz war sein Testergebnis um 1/3 besser.“

Kerstin B., Mama von Felix (10Jahre)

„Aktive Sitzhilfen sind eine Entlastung für die Einrichtungen.“

Julia A., Physiotherapeutin

„Eine große Erleichterung für den Alltag.“

Steffen W., Papa von Lea (7 Jahre)

„Aktive Sitzhilfen sind eine Entlastung für die Einrichtungen.“

Julia A., Physiotherapeutin

„Felix saß ohne Probleme 2-3 Schulstunden auf dem Reitersitz.“

Kerstin B., Mama von Felix (10 Jahre)

„Eine große Erleichterung für den Alltag.“

Steffen W., Papa von Lea (7 Jahre)

Welchen Stuhl nehme ich?

Wir beraten Sie:

Mobil (+49) 160/9909 4114

Für eine Nachricht klicken sie hier….

Modell

gewählt?

Sie haben sich für ein Modell entschieden?

Angebot erstellen

Sie möchten testen?

14 Tage kostenlos testen

Modell auswählen

Interessierte Eltern?

Geben Sie gerne unseren aktuellen Flyer weiter.

Flyer Download